Kein Mensch vermisst dich?

Mitmachen und Insekten retten! Gewinnen Sie eine faszinierende Exkursion mit dem Geopark GrenzWelten!

Entwickeln Sie mit Ihrer Schulklasse Ideen zum Schutz gefährdeter Insektenarten und gewinnen Sie den Besuch bei einem spannenden Lernort. Unser Kooperationspartner ist dabei der Geopark GrenzWelten.

”Biosiegel”

Was wird prämiert?

Im Rahmen des experito‐Gewinnspiels sollen Ideen entwickelt werden, wie Lernortbetreiber (Museen, Bauernhöfe, Umweltbildungszentren, Botanische Gärten, etc.) mit Ihrem Programm dazu beitragen können, dass die Gesellschaft ein höheres Bewusstsein für das Insektensterben (Biodiversität) entwickelt. Zielsetzung ist es also, das gesellschaftliche Bewusstsein für den Erhalt der Artenvielfalt zu stärken und das Engagement für dieses Anliegen anzuerkennen. Der Preis wird für die kreativste und dabei praktikabelste Idee zur Bewusstseinsbildung für das Insektensterben verliehen.

”Umweltrisiken”

Welche Risiken bedrohen die Gesellschaft?

Im Herbst 2019 hat das BMU die Förderung und Unterstützung des Engagements für Insekten in allen Bereichen der Gesellschaft auf seine politische Agenda gesetzt. Eine aktuelle Studie des World Economic Forums bestätigt die Notwendigkeit eines gesellschaftlichen Bewusstseinwandelns. Der Bericht schätzt ein Verfehlen und Ignorieren der Klimaziele als eines der größten weltweiten Risiken ein. Der Verlust von Biodiversität steht auf dem achten Platz der größten globalen Risiken. Unter den Gefahren mit der größten gesellschaftlichen Auswirkung steht das Problem auf Platz sechs.

Der Klimawandel hängt zusätzlich mit weiteren gesellschaftlichen Risiken zusammen. Zum Beispiel: lokale Konflikte, Umweltverschmutzung, geopolitische Instabilität, makro‐ökonomische Risiken und Pandemien.

”Artensterben”

Warum ist Artenvielfalt so wichtig?

Insekten, wie Wildbienen, Schmetterlinge, Käfer und Zweiflügler, spielen eine zentrale Rolle in der Bestäubung unserer Blüten‐ und Kulturpflanzen. Insekten sind zudem Teil der Nahrungskette und bilden die Nahrungsgrundlage für Vögel und insektenfressende Kleinsäuger, Amphibien und Reptilien. Der Wegfall der wichtigen Bestäuber hat nicht nur Einfluss auf die Fortpflanzungsfähigkeit der Blütenpflanzen, sondern auch wirtschaftliche Konsequenzen: Ertragseinbußen in Obst‐ und Gemüsekulturen führen letztendlich auch zu finanziellen Einbußen in der Landwirtschaft. Und nicht zuletzt führt das Insektensterben zu einem Rückgang der Singvögel.

Die größten Einflussfaktoren sind:
  • Veränderte Blüh‐ und Vegetationszeiten sowie Trocken‐ und Hitzephasen
  • Einsatz von Herbiziden und Insektiziden in der Landwirtschaft
  • Verlust von Lebensraum aufgrund der Verbauung der Landschaft durch Gebäude und Verkehrswege
  • Hohe Schadstoffbelastung unserer Umwelt durch Abgase und Abwässer
”Insektenhotel”

Was können wir tun?

Um das Insektensterben aufzuhalten, braucht es das Engagement vieler Akteure. Mit unserer Aktion möchten wir mit Ihrer Unterstützung zur Bewusstseinsbildung innerhalb der Gesellschaft über die Bedeutung von Insekten beitragen.

Hier finden Sie ein Beispiel aus der Praxis: Was Lernortbetreiber tun, um Biodiversität zu erhalten: Insektenpatenschaften

So können Sie mitmachen.

Es können alle Ideen eingereicht werden mit denen außerschulische Lernorte dazu beitragen können, das gesellschaftliche Bewusstsein über die Bedeutung von Insekten und deren Schutz zu steigern. Die Ideen können über das Bewerbungsformular elektronisch übermittelt werden. Ausführlichere Projektbeschreibungen (bis zu drei DIN A4‐Seiten) können Sie als PDF‐Dokument über WeTransfer an die Redaktion (experito@westermann.de) hochladen und übermitteln.

Die Unterlagen sollen folgende Angaben enthalten:
  • Angaben zum Bewerber/zu den Bewerbern
  • Zielsetzung der Idee
  • Ideenskizze und -beschreibung
Die Bewertungskriterien:
  • Bedeutung für den Insektenschutz
  • Durchführbarkeit der Idee
  • Vermittlungsfähigkeit der Idee an Dritte

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich ausdrücklich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

Teilnahmeschluss ist der 31. März 2020, 24 Uhr.

Weitere Informationen zum Gewinnspiel, zum Datenschutz und zu den Teilnahmebedingungen erhalten Sie über die nachfolgenden Links:
”Partner”

Preisverleihung

Die Preisverleihung erfolgt durch unseren Kooperationspartner, das Projektbüro des Geoparks GrenzWelten, und das experito‐Team von Westermann.