Unsicherheit als Schicksal

Jung sein in Afghanistan

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013306
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 01.11.2012
Dateigröße 659,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Annette Coen, Hedi Wenz
Verlag Westermann

Beschreibung

Die hier im Beitrag betrachteten Lebensbedingungen afghanischer Kinder gehören trotz Verbesserungen zu den schlechtesten weltweit. Und dennoch: "Afghanistan ist so viel mehr als nur Krieg und Elend", stellt Oliver Percovich, ein Australier, fest. Und bringt wie der Deutsche Titus Dittmann mit Skateboards Begeisterung und Lebensfreude in das traumatisierte Land. Intensive Kartenarbeit wird mit Methoden kombiniert, die die nüchternen Zahlen "lebendig" werden lassen.

Schlagworte: Interkulturelles Lernen, Kabul, Kinder und Jugendliche, Globales Lernen

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Spar-Pakete