Bodenerosion - Wirkungen, Prozessgeschehen, Bekämpfung

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe April Heft 4 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010726
Schulform
Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, 1-jährige, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.04.2013
Dateigröße 552,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Johannes Botschek
Verlag Westermann

Beschreibung

Weniger spektakulär als Sturzfluten, flash floods oder muddy floods ist der Name des diese Ereignisse auslösenden Prozesses: Bodenerosion. Darunter werden heute die durch Eingriffe des Menschen ermöglichten und durch erosive Niederschläge oder den Wind ausgelösten Prozesse der Ablösung, des Transportes und der Ablagerung von Bodenpartikeln verstanden. Dabei können anthropogene Eingriffe Bodenerosion nicht direkt auslösen, aber sie können sie verstärken oder verhindern.

Schlagworte: Klimawandel

GEOGRAPHISCHE RUNDSCHAU abonnieren und Vorteile sichern!

Das führende Magazin für den wissenschaftlichen Transfer!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv der GEOGRAPHISCHEN RUNDSCHAU kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Was ist und was bedeutet Boden?
Bodenschutz und Bodendegradation

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Gravitative Massenbewegungen als Bodengefahren

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kohlenstoffverluste im Boden
Ursachen und Maßnahmen zur Vermeidung

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete