Szenisches Lesen: Dramatische Texte besser verstehen

Beitrag aus Deutschunterricht - Ausgabe Oktober Heft 5 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200038013836
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Fachschule
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 04.10.2013
Dateigröße 390,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen DANIELA NÄGEL
Verlag Westermann

Beschreibung

Das szenische Lesen ist ein handlungsorientierter Ansatz, bei dem Schülerinnen und Schüler einen (dramatischen) Text gestaltet vor einem Publikum lesen, mit dem Ziel, das Geschehen über die bloße Textebene hinaus deutlich werden zu lassen. Unterstützend wirken dabei eine am Theaterspiel orientierte Vortragsweise sowie der Einsatz von Gestik und Mimik.

Schlagworte: Dramen, Lesekompetenz, Theater, Figur, Lesen, Theaterdidaktik, Inszenierung, Schiller (Friedrich), Aufführung, Kabale und Liebe, Szenisches Lesen

PRAXIS DEUTSCHUNTERRICHT abonnieren und Vorteile sichern!

Den Deutschunterricht neu gestalten!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS DEUTSCHUNTERRICHT kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

"Seid ihr alle da?"
Drama und Theater im Deutschunterricht

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

"Animal Lounge"
ein Fabelstoff auf der Bühne

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Improvisationstheater im Deutschunterricht?!

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete