Fleischproduktion - im Spiegel des Strukturwandels

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Dezember Heft 6 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014565
Schulform
Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, 1-jährige, Fachschule
Schulfach Politik, Wirtschaftslehre
Klassenstufe 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 01.12.2013
Dateigröße 1,5 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Martina Pörschke
Verlag Westermann

Beschreibung

Schlachtung ist heute ein industrieller Prozess, der Öffentlichkeit weitgehend vorenthalten, da trotz aller Perfektionierung das Töten eines Lebewesens den meisten Verbrauchern Unbehagen bereitet. Seit 1970 hat sich der Fleischkonsum verdreifacht. In den Industrieländern stagniert er auf hohem Niveau, in Schwellenländern nimmt er ermanent zu.

Schlagworte: Fleischkonsum, Unternehmen, Fleischwirtschaft, Wettbewerb, Lebensmittel, Strukturwandel

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Fleisch
Privatsache oder Politikum?

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Fleisch - Konsumgewohnheiten des Alltags und ihre weitreichenden Implikationen im Unterricht
Didaktische Überlegungen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Was macht der Burger noch auf dem Teller?
Konventionelle Tierhaltung als politisches Problem

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete