Geldordnung

Wie kommt das Geld in die Welt?

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Oktober Heft 5 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200034014672
Schulform
Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, 1-jährige, Fachschule
Schulfach Geschichte, Politik
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 13.10.2014
Dateigröße 757,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jan Weber
Verlag Westermann

Beschreibung

Das gesamtgesellschaftlich verfügbare Geld stellen sich Schüler/-innen meist als prinzipiell begrenzt und etwa durch Gold gedeckt vor. Sie vermuten, dass nur auf diese Weise die Stabilität einer Währung garantiert werden könne (Deckung) und hinreichende Anreize für wirtschaftliche Aktivitäten bestünden, da Konkurrenz um ein begrenztes Gut besteht.

Schlagworte: Wirtschaftspolitik, Geldpolitik, Ökonomie, Wirtschaftsordnung

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Ökonomie lehren und lernen
Das Verhältnis von ökonomischer und politischer Bildung

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Ökonomische Begriffe kontrovers
Wirtschaftliche Fachkonzepte schülerorientiert vermitteln

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

(Unendliche) Bedürfnisse
Reflexion von Kaufentscheidungen jugendlicher Konsumenten

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Alle 17 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete