Nutzung und Gefährdung karelischer Wälder

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Februar Heft 2 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013615
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 6. Schuljahr bis 8. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 01.02.2015
Dateigröße 603,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Claudia Beer
Verlag Westermann

Beschreibung

Noch stehen in Karelien weite, zum Teil urwüchsige Nadelwälder, in denen Bären und Wölfe leben. Der Wald ist seit Jahrhunderten die Lebensgrundlage der Menschen Kareliens. Doch der industrielle Holzeinschlag, für den u. a. auch der Möbelkonzern IKEA verantwortlich ist, lässt den borealen Wald schwinden.

Klassenstufe 6-8

Schlagworte: Wald, Landschaftszonen, Wirtschaftsräume, Naturschutz, Russland, Umwelt und Nachhaltigkeit, Karelien

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Zwischen unberührter Natur und technogenen Wüsten
Der Nordwesten Russlands

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Kola-Sami - eine fast vergessene ethnische Minderheit

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Sozioökonomische Strukturen und Probleme der Region Murmansk
Eine wirtschaftsgeographische Raumanalyse

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete