Vorlesen und Formen literaler Anschlusskommunikation

Beitrag aus Deutschunterricht - Ausgabe Dezember Heft 6 / 2015

Produktinformationen

Produktnummer OD200038014001
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Fachschule
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.12.2015
Dateigröße 2,4 MB
Dateiformat PDF-Dokument
Autoren/Autorinnen JÜRGEN BELGRAD, ISABELL SCHATTMANN
Verlag Westermann

Beschreibung

Faszinieren statt interpretieren heißt: Nicht die formale Analyse literarischer Texte steht im Zentrum, sondern eine Auseinandersetzung, die Faszination auslöst und begeistert. Dies gelingt über Impulse und Fragestellungen, die für Schüler und Lehrer spannend und für beide nicht geklärt sind. Das Vorlesen literarischer Texte bietet für einen solchen didaktischen Ansatz vielfältige Möglichkeiten.

Klassenstufen: 5-10

Schlagworte: Textproduktion, Feedback, Textverstehen, Literarisches Gespräch, Vorlesen, Texterschließung

PRAXIS DEUTSCHUNTERRICHT abonnieren und Vorteile sichern!

Den Deutschunterricht neu gestalten!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS DEUTSCHUNTERRICHT kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Texte vortragen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Vorbereitung auf den Vorlesewettbewerb durch Peers

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Lyrik sprechen und vertonen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete