Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb
Zurück

MAGAZIN: Fluchtgeschichten im Deutschen Auswandererhaus

Von Glaubensflüchtlingen zu syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe April Heft 2 / 2016

Sofort verfügbar
2,00 €
Stundent Icon
Hinweis zu Sonderkonditionen
Bei Bezahlung über Paypal und Kreditkarte können keine Sonderkonditionen gewährt werden.
Stundent Icon
Kostenlos für Privat-Abonnenten dieser Zeitschrift
Melden Sie sich dafür bitte mit Ihrem Kundenkonto an.
PRAXIS POLITIK & WIRTSCHAFT abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

Produktnummer

OD200034014848

Schulform

Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, 1-jährige, Fachschule

Schulfach

Politik

Klassenstufe

5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Seiten

1

Erschienen am

01.04.2016

Dateigröße

137,7 kB

Dateiformat

PDF-Dokument

Philippé Connor ist überzeugter Protestant. Seit 1685 aber ist dem Hugenotten die Ausübung seines Glaubens durch den katholischen Sonnenkönig Ludwig XIV verboten. Die ständige Angst vor Entdeckung bringt Philippé dazu, um 1710 mit seiner Familie von Frankreich nach Berlin zu fliehen, da der Große Kurfürst von Brandenburg Protestanten mit dem "Edikt von Potsdam" Zuflucht zugesagt hatte. Erich Koch-Weser ist ein bedeutender Politiker und überzeugter Demokrat. In der Weimarer Republik wird er Innenminister, Vizekanzler und Justizminister. Nach dem Machtantritt Hitlers aber droht ihm politische Verfolgung. Die jüdische Abstammung seiner Mutter, seine politische Überzeugung und das Verbot seines Buches "Und dennoch aufwärts" sind einige der Gründe dafür. So entschließt sich Erich 1933 zur Flucht. Mit seiner Familie verlässt er Deutschland und geht ins Exil nach Brasilien.

"Wir kehren vor unserer Haustür und vor anderen Haustüren"

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
OD200034014840

Das Flüchtlingsthema im Unterricht

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
OD200034014841

Dilemmata in der Flüchtlingskrise
Zwischen "Wir schaffen das" und "Willkommen war gestern"

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
OD200034014842
Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen
Praxis Politik & Wirtschaft print+digital
Abonnement für Privatpersonen
23300020

Praxis Politik & Wirtschaft print+digital
Probe-Abonnement für Privatpersonen
23300030

Praxis Politik & Wirtschaft digital
Abonnement für Privatpersonen
23300050
77,00 €

Praxis Politik & Wirtschaft digital
Probe-Abonnement für Privatpersonen
23300060
5,00 €

ODCC2000
19,00 €

ODCC2800
35,00 €