Lenin, der Vielgewandte

Vom Berufsrevolutionär zum mythologisierten Helden

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Mai Heft 3 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013031
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Fachschule
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 02.05.2017
Dateigröße 176,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Stefan Kirstätter
Verlag Westermann

Beschreibung

Lenin wurde zur entscheidenden Figur der Oktoberrevolution - als deren strategischer Kopf, als Volkstribun, als Vordenker einer Kaderpartei, als Um- und Neuinterpret des Marxismus und als Fanatiker. Anhand von Bild- und Textquellen spüren Schülerinnen und Schüler (Klasse 9-13) dem Phänomen und Mythos Lenin nach. Sie erkennen die Facetten eines Menschen, der zwar den Krieg beendete, aber den beginnenden Massenterror legitimierte.

Schlagworte: Biografie, Russische Revolution, Lenin, Massenterror, Oktoberrevolution

PRAXIS GESCHICHTE abonnieren und Vorteile sichern!

Kluge Konzepte für anschaulichen Unterricht

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS GESCHICHTE kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Russische Revolution 1917
Eine epochale Begebenheit im Spiegel historischer Deutungen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Russland 1917
Didaktische Überlegungen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zaristische Autokratie
Das vorrevolutionäre Russland – ein sozioökonomisches Pulverfass?

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete