Informations- und Kommunikationstechnologien und Mobilität in Städten

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011104
Schulform
Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Hochschule, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, 1-jährige, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Dateigröße 195,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jürgen Rauh, Fabian Link
Verlag Westermann

Beschreibung

Die Digitalisierung macht sich auch im Alltagsverkehr bemerkbar. Vor allem Smartphones und Tablets werden eingesetzt, um Fahrten zu organisieren. Diese flexible Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) spiegelt sich u. a. in verkehrsmittelübergreifenden Konzepten wider. Neben Informations-, Buchungs- und Bezahlsystemen werden auch alternative Mobilitätsformen über IKT organisiert. Ausgangspunkt dieser Entwicklungen sind die urbanen Verdichtungsräume.

Schlagworte: Intermodalität, Multimodalität, Verkehrsplanung

GEOGRAPHISCHE RUNDSCHAU abonnieren und Vorteile sichern!

Das führende Magazin für den wissenschaftlichen Transfer!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv der GEOGRAPHISCHEN RUNDSCHAU kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Digitalisierung als Herausforderung für die Stadtentwicklung in Deutschland

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der stationäre Einzelhandel wird digital
Online-Handel in der Bonner Innenstadt

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Dezentrale Energieversorgung und intelligente Netze

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete