Was regelt die DIN 5008?

Ihr Gerät unterstützt die Wiedergabe dieses Videos leider nicht.
 
Die Schreib- und Gestaltungsregeln für die Text- und Informationsverarbeitung werden in der Norm »DIN 5008« festgelegt. Die DIN 5008 ist ein grundlegender Leitfaden, welcher in der Geschäftskorrespondenz nicht mehr aus dem Büroalltag wegzudenken ist und bildet daher die Grundlage für professionelle Schriftstücke. Sie regelt den Schriftverkehr u.a. für die geschäftliche Korrespondenz sowie dessen Gestaltungsmöglichkeiten. 

Vor allem in den Bereichen »Büro« und »Verwaltung«, in denen mit Geschäftstreibenden, Behörden und Ämtern kommuniziert wird, findet die DIN 5008 häufig Anwendung. Aber auch für den privaten Schriftverkehr spielt die DIN 5008 eine große Rolle, sei es für Briefe, E-Mails oder Bewerbungen.
 
Die Westermann Gruppe – der führende Verlag in dem Bereich Informations- und Datenverarbeitung für die berufliche Ausbildung – ist Ihr kompetenter Partner zur aktualisierten Version der DIN 5008.

Wir informieren Sie über die geänderten Regeln nach der neuen DIN 5008 und präsentieren Ihnen unser umfassendes Angebot rund um die Themen kaufmännischer Schriftverkehr, Geschäftskorrespondenz und Schreib- und Gestaltungsregeln.