Lernorte mit einem digitalen Angebot in Brandenburg

Landeszentrale für politische Bildung


Einmischen und mitgestalten! Auf der Bühne, dem Fußballplatz oder bei der Feuerwehr – überall in Brandenburg engagieren sich junge Menschen, machen sich stark für unsere Gesellschaft. In unserer dreiteiligen Webvideo-Reihe stellen wir einige von ihnen vor.

Themenportale und Online-Ausstellungen


Brandenburger Fotografinnen und Fotografen: Das Themenportal Brandenburger Fotografinnen und Fotografen widmet sich fotografischen Beständen aus brandenburgischen Museen.

Brandenburgisches Glas. Produktionsvielfalt vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: Das Themenportal dokumentiert und klassifiziert alle brandenburgischen Glasprodukte aus der Zeit vor 1800, die in öffentlichen und privaten Sammlungen überdauert haben.

Das 16. Jahrhundert und die Reformation in Brandenburg an der Havel: Ausstellung des Stadtmuseums Brandenburg an der Havel

Die Fälscherwerkstatt: Online-Ausstellung. Im Herbst 1942 richtete die SS im Konzentrationslager Sachsenhausen eine geheime Druckerei ein. Hier mussten rund 140 jüdische Häftlinge im Auftrag der SS vor allem britische Banknoten, aber auch Dokumente aller Art fälschen.

Onlineausstellung zur Brandenburgischen Frauenhilfe: Die Exposition erzählt in einer Kombination aus Verbands- und Biografiegeschichte, wie sich die Frauenhilfe trotz des vorherrschenden konservativen Frauenbildes an gesellschaftliche Veränderungen anpasste und dabei herausragende Frauenpersönlichkeiten hervorbrachte. Armen- und Krankenpflege, Fortbildungskurse für Frauen, Müttererholungsfürsorge und Bibelarbeit leisteten einen wichtigen Beitrag zur Emanzipation von Frauen in Brandenburg und Preußen.

Online-Ausstellung: "Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'": In Potsdam hatte der sowjetische Geheimdienst KGB über 40 Jahre lang einen wichtigen westlichen Vorposten: die Deutschlandzentrale der Militärspionageabwehr, das sogenannte Militärstädtchen Nr. 7. Das etwa 16 ha große und ca. 100 Gebäude umfassende Areal war mit hohen Mauern, Wachtürmen sowie Stachel- und Alarmdraht extrem stark gesichert. Der Bevölkerung galt es als "Verbotene Stadt". In seinem Zentrum unterhielt die Spionageabwehr ihr zentrales Untersuchungsgefängnis. Ein maßstabsgetreues Bronzemodell im Innenhof der Gedenkstätte gibt einen Überblick über die Infrastruktur des Gebietes. Ein Geschichtspfad bietet an 14 Punkten Informationen zur Geschichte und Funktion historischer Gebäude, baulicher Relikte und Spuren in diesem Areal.

Enttäuschung, Hoffnung und Sehnsucht: Online-Ausstellung des Stadtmuseum Brandenburg zu verschiedenen Themen wie "Kriegsende und Novemberrevolution", "Weimarer Rupublik", "Nationalsozialismus", "DDR" und "Die Wende".

Heimatkunde: Flucht - Migration - Integration in Brandenburg: Digitale Ausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte. Auf dieser Seite finden Sie zeitgenössische sowie historische Beispiele der Zuwanderung im Land Brandenburg.

Fontane 2000: Online-Ausstellung. Die Onlineausstellung dokumentierte während des Fontanejahres 2019 nicht nur die beiden Ausstellungen in Neuruppin und Potsdam, sondern auch ihr Begleitprogramm. Die Seite möchte als Informationsportal dienen und Inhalte eröffnen, die über die Ausstellungskontexte hinausgehen. Gleichzeitig leitet sie direkt zu Fontanes Texten. Dazu verlinken wir auf Texte, die im Internet frei zugänglich sind, und zu kooperierenden wissenschaftlichen Einrichtungen, die sich mit der aktuellen Forschung zu Fontane beschäftigen.

Kanope, Krokodil und Königsstuhl: Globale Geschichten in brandenburgischen Museen: Digitales Themenportal in Kooperation verschiedener brandenburgischer Museen zu den Themen "Antike und Orient" und "Deutscher Kolonialismus" und "Postkolonialismus". 

Angebote des Museum Barberini: Monet "Orte": Prolog zur Ausstellung und virtueller Ausstellungsrundgang
Van Gogh "Stillleben": Prolog zur Ausstellung und virtueller Ausstellungsrundgang und "Wege des Barock": Prolog zur Ausstellung.