Beratung, Unterstützung und Services für Schul- und Sachaufwandsträger
                 

Als Schulträger kommen Sie in den Genuss besonderer Vorteilskonditionen beim Erwerb unserer digitalen Produkte für die Schulen in Ihrer Trägerschaft. Die Voraussetzungen dafür sind, dass sie die Anmeldung für alle in Ihrer Trägerschaft befindlichen Schulen des jeweiligen Typs, mindestens aber für mehr als die Hälfte vornehmen. Darüber hinaus ergeht nur eine Gesamtrechnung an den Schulträger, die wiederum vollständig und in einem Zahlungsvorgang beglichen werden muss.

Das Prinzip ist einfach: Sie erleichtern uns durch die Gesamtbestellung einen Großteil des Administrationsaufwands, im Gegenzug sind Ihre Lizenzkosten pro Schule ausgesprochen günstig. So günstig, dass es sich in der Regel für Sie lohnt, auch Schulen anzumelden, die das jeweilige Produkt noch nicht aktiv nutzen wollen.
 
                   
         
Wie funktioniert der Lizenzerwerb in der Praxis?

  1. Der Käufer meldet über eine Excel-Anmeldeliste alle Schulen inkl. des jeweiligen Ansprechpartners für das Produkt an.
  2. Die Schulen werden seitens der Westermann Gruppe direkt kontaktiert und freigeschaltet. Schulen, die bereits eine Lizenz erworben haben und deren Käufer nun eine Großkunden-Lizenz erwirbt, bekommen ihren bereits gezahlten Beitrag anteilig erstattet, wenn die Restlaufzeit mehr als 3 Monate beträgt.
  3. Bei Fragen und Problemen während der Laufzeit wendet sich die einzelne Schule direkt an unsere Schul- und Kundenberatung (Tel. 0531 - 708 86 86, online-support@westermanngruppe.de). Alle Schulen sind eingeladen, an den stattfindenden Webinaren und Veranstaltungen, die zum Produkt angeboten werden, teilzunehmen. Eine aktuelle Übersicht ist unter www.webinare.schule einsehbar.
  4. Die Lizenz läuft 1 Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern der Käufer die Lizenz nicht kündigt. In einer E-Mail wird der Käufer auf die Verlängerung hingewiesen. Die Lizenz kann jederzeit im Jahr zum Ende des Nutzungsjahres gekündigt werden.
  5. Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen nach Einrichtung bzw. Verlängerung der Lizenz. Als Adressat ist der Käufer aufgeführt. Um die etwaige Aufteilung der Kosten an die einzelne Schule kümmert sich der Käufer selbst. Die Rechnung wird durch den Käufer beglichen.

Kontaktieren Sie uns:

Franziska Dorbert
und Daniel Rieger
sind Ihre Ansprechpartner und stehen Ihnen bei allen Fragen rund um unsere Angebote und Services gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie mit uns über alle Kanäle Kontakt auf!