Jetzt gibt es "Die Doppelstunde” nicht nur mit Ihren Schülerinnen und Schülern, sondern auch als Podcast!

Florian Nuxoll spricht zum Thema Schule und Digitalisierung mit verschiedenen Gästen. Hierbei beleuchtet er das Thema von allen Seiten und kommt sowohl mit Kritikern als auch mit Befürwortern der Digitalisierung ins Gespräch.

Dabei steht eine Frage im Mittelpunkt: Wie muss Schule auf die Digitalisierung der Gesellschaft und der Welt reagieren und was brauchen wir dafür?
Foto: privat

Warum Florian Nuxoll mit "Doppelstunde" auf Sendung geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die neueste Folge Doppelstunde: Medienerziehung in der Schule


          In dieser "Doppelstunde" spricht Florian mit Günter Steppich. Herr Steppich ist Fachberater für Medienerziehung und hat in den letzten Jahren viele Kollegien, Eltern und Jugendliche beraten. Unter anderem werden folgende Fragen besprochen: Welche Rolle muss die Schule im Bereich Medienerziehung spielen? Welche Bereiche können nur von Eltern abgedeckt werden? 

Gleich anhören! 

...oder anschauen!
 

Folge 6: Die Digitalisierung der Schulen aus Sicht zweier Digitalberater


          Florian spricht mit Peter Kenkel und Ulrich Berns von pkdigital. Die beiden Gesprächspartner statten Unternehmen und Schulen mit Möbeln und digitaler Technik aus. Im Gespräch geht es unter anderem darum: Warum funktioniert die Digitalisierung in Unternehmen schneller als in Schulen? 

Gleich anhören! 

...oder anschauen!
 

Folge 5: Medienbildung in der Grundschule


          In dieser Folge geht es schwerpunktmäßig um die Grundschule. Florian spricht mit Stefan Diedrich, Lehrer an einer Grundschule im Friesland und medienpädagogischer Berater: Wie weit ist die Digitalisierung an Grundschule im Vergleich zu anderen Schulformen fortgeschritten? Ergänzt wird "das Doppel" in dieser Folge durch Dr. Heiko Holz von der Universität Tübingen, der mit am Spielerisches Sprach-Förderkonzept Prosodiya arbeitet.


Gleich anhören! 
 

Folge 4: Verlage, Digitales und die Zukunft des Schulbuchs


          In dieser "Doppelstunde" spricht Florian mit Iris Kalvelage vom Westermann Verlag über „Wie reagieren Schulbuchverlage auf die Digitalisierung in Schulen“. Florian möchte wissen: Was funktioniert? Was nicht? Und was muss sich ändern, damit Schulen das Digitalisierungspotenzial nutzen können?


Gleich anhören! 
 

Folge 3: Transformationsprozesse an Schulen


          Digitalisierung verlangt eine darauf abgestimmte Schulentwicklung, um das Lernen mit und über Medien nachhaltig gestalten zu können. Doch wie lässt sich diese anstoßen, sodass sich alle an Schule Beteiligten mitgenommen fühlen? Florians Gesprächspartner ist Schulleiter Matthias Förtsch, der bereits Erfahrungen mit den notwendigen Transformationsprozessen im Zuge der schulischen Digitalisierung gesammelt hat.


Gleich anhören! 
 

Folge 2: Doppelstunde - Künstliche Intelligenz in der Schule


          In dieser "Doppelstunde" geht es um „Künstliche Intelligenz in der Schule“. Welche Chancen bietet KI, welche Anwendungen sind bereits etabliert und welche Risiken bestehen? Florians Gesprächspartner: Prof. Dr. Detmar Meurers, Lehrstuhlinhaber an der Universität Tübingen, Bereich Theoretische Computerlinguistik. 

Gleich anhören! 
 

Folge 1: Doppelstunde - Nachhaltigkeit und Digitalisierung - ein Widerspruch?


          Nachhaltigkeit und Digitalisierung - geht das zusammen? Florians Gesprächspartner: Christoph Deeg, Fachberater und Gestalter des digital-analogen Lebensraums aus Baden-Württemberg. Florian Nuxoll ist Lehrer – und er brennt für die Bildung von Kindern, (eigentlich) nicht für die Digitalisierung. Florian will aber wissen: Was hat es denn mit dem digitalen Lernen wirklich auf sich? Worin liegt der Mehrwert für die pädagogische Praxis? Er lädt sich Gäste ein, um diese Fragen zu beantworten.

Gleich anhören!