Am 5. Mai hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das "Aktionsprogramm Aufholen nach Corona" als Reaktion auf die durch die Pandemie ausgelösten Herausforderungen für Schülerinnen und Schüler auf den Weg gebracht. Als einer der führenden Anbieter von Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum unterstützen wir als Westermann Gruppe diese Initiative sehr gerne.

Wir zeigen nachfolgend im Überblick, dass wir mit „Rückenwind“ ein mehrstufiges, didaktisch ausgereiftes Gesamtkonzept entwickelt haben, das den kompletten unterrichtsbegleitenden Lernprozess umfasst: von der Feststellung möglicher Lernrückstände – bereits mehrere Millionen Male erprobt - über die Generierung individuell erstellter Fördermappen und die Bearbeitung tausendfacher interaktiver digitaler Übungsaufgaben bis hin zu virtuell vermittelter oder persönlicher tutorieller Betreuung.

Ohne Vorlauf kann unser Konzept, für das wir uns mit StudyHelp einen starken Partner an unsere Seite geholt haben, effektiv und effizient von Schulen, Schul- und Sachaufwandsträgern, Ländern und anderen Teilnehmenden der Schulfamilie direkt morgen in der Schule für Ihre Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden.

Gerne wollen wir mit allen Interessierten über eigene Vorstellungen und Pläne zur Umsetzung des Aktionsprogrammes sprechen. Kommen Sie mit mir und meinem Team ins Gespräch.  

Kontaktieren Sie mich gern!


     Franziska Dorbert
     Leiterin Key Account Digital

     Mobil:
     +49 175 4 39 48 91

     E-Mail