Service - zielgerichtet und zum richtigen Zeitpunkt


Wir sind für Sie da!

>> Die Kolleginnen und Kollegen aus der Schulberatung für alle Fragen rund um unsere Lehrwerke und digitalen Produkte.
 
Inhalte und Material teilen - was ist eigentlich zulässig?

"Schulbuchkopie" - das Einscannen und Kopieren aus Schulbüchern bedarf einer Einwilligung der Rechteinhaber und ist daher im Einklang mit dem Urheberrecht zentral geregelt.

Das Wichtigste in Kürze:
  • Aus Werken zu Unterrichtszwecken dürfen maximal 15 Prozent, jedoch höchstens 20 Seiten je Werk, analog und digital vervielfältigt werden – pro Schuljahr und Schulklasse.
  • Kopien und Scans dürfen immer nur dem eigenen Unterrichtsgebrauch einer Lehrkraft, einschließlich der Unterrichtsvor- und -nachbereitung, dienen.
  • Schulbücher dürfen somit niemals vollständig kopiert oder eingescannt werden.
  • Lehrkräfte dürfen Scans aus den Schulbüchern digital oder als Ausdruck an ihre Schüler weitergeben. Sie dürfen sie über PCs, Tablets, Whiteboards und/oder Beamer wiedergeben und im erforderlichen Umfang speichern, wobei Zugriffe Dritter durch effektive Schutzmaßnahmen verhindert werden müssen.
Materialien wie Arbeitsblätter und Kopiervorlagen aus Ihren Lehrermaterialien dürfen Sie natürlich wie immer Ihren Schülerinnen und Schülern ohne Einschränkung zur Verfügung stellen.