Fachtag Mathematik und Naturwissenschaften Oldenburg Entfallen

Fachtag

Termin 08.12.2018, 00:00
Kontaktinformationen E-Mail: sbz.hannover@westermanngruppe.de
Veranstaltungsort
City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg
Zum Routenplaner  

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir laden Sie herzlich zu unserem Fachtag des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts ein.

Im Zuge der neuen Kerncurricula für die Sek. II haben wir unsere Werkreihen neu bearbeitet. Mit unserem Fortbildungsangebot möchten wir Ihnen Impulse für den Unterricht in der Qualifikationsphase mitgeben und eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch anbieten.

Bitte informieren Sie auch Ihre Kolleginnen und Kollegen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen

Otto Kämmer

Vertriebsleiter Nord

Veranstaltungen

W1: Mathematik in der neuen Q-Phase – hilfsmittelfrei und mit digitalen Werkzeugen Entfallen

Das neue KC Mathematik für die Sek2 in Niedersachsen fordert in gleichem Maße den adäquaten, verpflichtenden Einsatz digitaler Werkzeuge wie die breite Verfügbarkeit von Grundwissen und basalen Grundfertigkeiten in Kalkülen. Im Vortrag wird am Beispiel des Schulbuchs NEUE WEGE aufgezeigt, wie dies verlässlich im Unterricht umgesetzt werden kann. Grundlage ist eine klare und transparente Struktur der Kapitel, die einerseits den Lehrkräften eine einfache Orientierung gibt, ihnen aber anderseits auch hinreichend Gestaltungsräume ermöglicht, nicht zuletzt im Hinblick auf die vorhandene Heterogenität der Lerngruppen. Die Inhalte beziehen sich im Schwerpunkt auf die Analysis und Kurse auf grundlegendem Niveau. Es wird aufgezeigt, wie in solchen Kursen (3-stündig, Auflagenfach) effektiv und doch auch verstehensorientiert gearbeitet werden kann.

Termin 08.12.2018, 10:00 - 11:15
Veranstaltungsort City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg

W3: EdM Niedersachsen SII – neu für gA und eA Entfallen

Ab dem Schuljahr 2019/2020 unterscheiden sich Kurse für grundlegendes und erhöhtes Anforderungsniveau wieder in der Stundenzahl. Für das im August 2019 neu geltende Kerncurriculum für die Qualifikationsphase sind dementsprechend eigenständige Schülerbände passgenau für diese beiden Kursarten entwickelt worden. Die Konzeption und die Besonderheiten dieser Bände werden vorgestellt. Insbesondere wird aufgezeigt, wie mit ihnen die im Kerncurriculum festgelegten inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen bei den Lernenden nachhaltig aufgebaut werden können.

Termin 08.12.2018, 11:30 - 12:45
Veranstaltungsort CCH City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg

W2: Mit dem neuen bioskop sicher zum Abitur Entfallen

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie praktische Anregungen für die konkrete Unterrichtsgestaltung mit der passgenau auf das niedersächsische Kerncurriculum zugeschnittenen neuen Ausgabe des bewährten Schüler- und Arbeitsbuchs bioskop für die Qualifikationsphase. Anhand zahlreicher Beispiele erfahren Sie, wie Sie mit dem neuen bioskop die Kompetenzen des Kerncurriculums schulen können und so Ihre Schülerinnen und Schüler sicher auf das Abitur vorbereiten.

Termin 08.12.2018, 10:00 - 11:15
Veranstaltungsort CCH City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg

W5: Gute Vorbereitung auf das Zentralabitur mit gutem Unterricht und dem neuen Chemie heute - Qualifikationsphase Entfallen

Ein neues Kerncurriculum bedeutet stets Anpassungen und Neuorientierungen an der bisherigen Unterrichtsstruktur. Um Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler beim Übergang zum Schuljahr 2019/20 in die Qualifikationsphase und bei der Vorbereitung auf das Zentralabitur 2021 zu unterstützen, steht der neue Schülerband von Chemie heute für die Qualifikationsphase bereit. In der Veranstaltung werden die grundlegenden Neuerungen dieses Lehr- und Arbeitsbuchs als Fortführung des Bandes für die Einführungsphase vorgestellt. Es wird an Beispielen vermittelt, wie Sie die Kompetenzen aus den einzelnen Basiskonzepten Ihren Schülerinnen und Schülern mithilfe des Buches nahebringen können und dabei das nachhaltige Lernen von Chemie fördern. Einen Schwerpunkt im Vortrag bilden die neuen Aufgabenformate. Sie sind stark erweitert und breiter differenzierend angelegt. Das Zusammenspiel von ergänzenden Materialien für die Lehrerhand mit dem neuen Band für die Qualifikationsphase und die in das Buch integrierte themenübergreifende Vorbereitung auf das Abitur ergänzen die Aufgabenformate. Im Anschluss an die Vorstellung steht der Referent gerne für Rückfragen und nähere Erläuterungen zur Verfügung.

Termin 08.12.2018, 13:30 - 14:45
Veranstaltungsort CCH City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg

W4: Vom GENOM zum PROTEOM – Der komplexe Weg vom Bauplan zum fertigen Produkt Entfallen

Dieser Vortrag findet im Rahmen der MNU in Bremerhaven statt.

Als im Jahr 2001 das menschliche Genom vollständig sequenziert vorlag, hatten viele Wissenschaftler die Hoffnung, anhand der Daten Krankheiten vorherzusagen, sie zu verhindern oder besser behandeln zu können. Relativ schnell wurde klar, dass die alleinige Kenntnis der reinen Basenabfolge der DNA nicht ausreicht, um die komplexen Vorgänge in Zellen zu erklären und sie im Rahmen von Krankheitsvorhersagen - Prophylaxe und Therapien - nutzen zu können. Die Proteomik beschäftigt sich mit der Erforschung des Proteoms, der Gesamtheit in einer Zelle oder Lebewesen unter definierten Bedingungen vorhandenen Proteine. Im Gegensatz zum statischen Bauplan des Genoms ist das Proteom höchst dynamisch und sehr schnell veränderlich. Zum Beispiel liefern die ca. 25 000 Gene des Menschen die Bauanleitung für die bis zu 400 000 verschiedenen menschlichen Proteine. Dabei ist das Proteom jedes Zelltyps unterschiedlich und zusätzlich von einer Vielzahl an weiteren Faktoren und Umwelteinflüssen abhängig. Erfüllt die Proteomik vielleicht die o.g. Hoffnungen, die die Genomik nicht erfüllen konnte? Auf diese Frage will der Vortrag einerseits Antwort geben. Der Biologieunterricht in der Oberstufe ist durch die im Kerncurriculum verankerten OMIC-Technologien vor die Herausforderung gestellt, die komplizierten Regelmechanismen, die zum Proteom einer Zelle führen, anschaulich für die Schülerinnen und Schüler zu behandeln. Wie dies möglich ist und wie die Proteomik als vielseitiger Unterrichtsgegenstand genutzt werden kann, soll andererseits in dem Vortrag gezeigt werden.

Termin 08.12.2018, 11:30 - 12:45
Veranstaltungsort CCH City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg

W6: Die Wesenszüge der Quantenphysik im neuen Dorn/Bader Entfallen

Die Quantenphysik ist ein zentrales Thema im Physikunterricht der Sekundarstufe II. Da es sich in fachlicher Hinsicht um eines der schwierigsten Gebiete der Physik handelt, ist die didaktische Konzeption eines modernen Quantenphysik-Unterrichts eine besondere Herausforderung. Das neue niedersächsischen Kerncurriculum enthält etliche Aspekte, die sich vom traditionellen, weitgehend durch semiklassische Vorstellungen geprägten Quantenphysik-Unterricht entfernen. Die "Wesenszüge der Quantenphysik", an der sich der neue Dorn/Bader orientiert, sind ein Vorschlag für eine solche Konzeption. Es wird ein Ausblick auf die Ausgestaltung der Quantenphysik im neuen Dorn/Bader gegeben.

Termin 08.12.2018, 13:30 - 14:45
Veranstaltungsort CCH City Club Hotel Oldenburg
Europaplatz 4 - 6
26123 Oldenburg