Fortbildungsveranstaltung: DIGITALE TRANSFORMATION IN SCHULEN Beendet

Digital-Tag von Westermann im phaeno Wolfsburg

Veranstaltung

Termin 14.09.2019, 10:00 - 14:00
Kontaktinformationen Telefon: +49 511 84864690
Fax: +49 531 708878764
E-Mail: wmz.hannover@westermanngruppe.de
Veranstaltungsort
phaeno Wolfsburg
Willy-Brandt-Platz 1
38440 Wolfsburg
Zum Routenplaner  

Das Programm

ab 9:30 Uhr

Begrüßungskaffee/-tee

10:00 - 10:15 Uhr

Begrüßung

10:15 - 10:40 Uhr

Digitale Transformation - Wo die Schulen aktuell stehen und wie sie den Wandel gestalten
Referentin:
Dr. Annekatrin Bock (Georg Eckert Institut)

10:40 - 11:15 Uhr

Vom Medienkonzept zur Technik - ein Leitfaden zur Orientierung
Referent: Gerhard Tumforde (Gesellschaft für digitale Bildung mbH)

11:15 - 12:00 Uhr

Digitalisierung im Unterricht - ein Blick in die Praxis
Referentin:
Anika Kirsch, Julia Frei (Lehrkräfte einer Gemeinschaftsschule)

12:15 - 13:00 Uhr

Die digitale Transformation aus Verlagssicht
Referent:
Dr. Stephan Kyas (Westermann Gruppe)

13:00 Uhr

Mittagessen / Ausstellung / phaeno-Besuch/Führung (kostenlos, optional)


10:15 - 10:40 Uhr
Vortrag: Digitale Transformation - Wo die Schulen aktuell stehen und wie sie den Wandel gestalten

Schulen von heute kennen die Digitalisierungsagenda der Bildungspolitik und sind gleichzeitig dazu aufgefordert die formulierten Ziele im Schulalltag mit Leben zu füllen. Doch wie sieht die viel diskutierte digitale Transformation von Schule gegenwärtig aus? Wo stehen die Schulen und wo wird es hingehen? Der Beitrag beleuchtet die aktuelle Situation unterschiedlicher Schultypen und deren Digitalisierungsstrategien.

Referentin: Dr. Annekatrin Bock
http://www.gei.de/mitarbeiter/dr-annekatrin-bock.html
Dr. Annekatrin Bock ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Mediale Transformationen am Georg-Eckert-Institut. Sie koordiniert das Forschungsteam Medienwandel.

10:40 - 11:15 Uhr
Vortrag: Vom Medienkonzept zur Technik - der Versuch eines Leitfadens zur Orientierung

Wie ist das optimale Vorgehen auf dem Weg hin zum digitalen Unterricht an einer schulischen Institution? Dieser kurze Abriss soll ein strukturiertes Vorgehen aufzeigen, an dem sich Schulen orientieren können, die regelmäßigen digitalen Unterricht mit Tablets anstreben.

Referent: Gerhard Tumforde
https://shop.gfdb.de/ueber-uns/
Gerhard Tumforde ist Senior Projektleiter bei der Gesellschaft für digitale Bildung mbH.

11:15 - 12:00 Uhr
Vortrag: Herausforderung Digitalisierung im Unterricht - ein Blick in die Praxis

Was tun, wenn man nicht den Luxus einer 1:1 Ausstattung an der Schule hat aber trotzdem die von der KMK geforderten Kompetenzen in der digitalen Welt an die Schülerschaft vermittelt werden sollen?

Anika Kirsch und Julia Frei stellen größtenteils projektbasierte und schülerorientierte Beispiele auf Grundlage der 4K (Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken) aus unserem Schulalltag vor.

Die Beispiele stammen vor allem aus den Bereichen Deutsch, Gesellschaftswissenschaften, Sprachen und Religion. Dabei ist wichtig, dass die Umsetzung fächerübergreifend und mit verschiedenen Endgeräten möglich ist. Schwerpunkte dabei sind das Erstellen von ebooks, Erklär-Videos in Stop-Motion und Green-Screen Technik und verschiedenen Audiodateien.

Referentinnen: Anika Kirsch und Julia Frei
Lehrkräfte an einer der Gemeinschaftsschule

12:15 - 13:00 Uhr
Vortrag: Welche Zukunft hat das Schulbuch? Die digitale Transformation aus Verlagssicht

Digitale Produkte werden die Lehrkräfte langfristig entlasten und viele Vorteile bringen: Den Verwaltungs- und Zeitaufwand minimieren, bei der Unterrichtsvorbereitung und -durchführung unterstützen, individuelle Förderung leichter machen und vieles mehr.
Digitale Produkte und Lernplattformen der Westermann Gruppe gibt es bereits aber wohin wird die Reise gehen? Ein Ausblick in die bildungs- und praxiskonforme Weiterentwicklung im Schulbuchverlag.

Referent: Dr. Stephan Kyas
www.westermanngruppe.de
Stephan Kyas Stephan ist Erziehungswissenschaftler und Projektleiter Digitale Medien in den Sekundarstufen der Westermann Gruppe