"Keine Gefahr für die Standardsprache"

Soziolinguist Hans-Norbert Dittmar über Kiezsprache & Co.

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200037013282
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Mittelschule
Schulfach Erziehungswissenschaften, Ethik, evangelische Religion, Fachunabhängig, Fördern und Fordern, Französisch, Gemeinschaftskunde, Geographie, Geschichte, Geschichtlich-soziale Weltkunde, Gesellschaftslehre, Fachdidaktik, Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung, Geschichte & Politische Bildung, Fächerübergreifend
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 01.12.2013
Dateigröße 63,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Natascha Plankermann

Beschreibung

Es ist ihm ein Anliegen, die oft ausgegrenzten türkischen Jugendlichen mit Deutsch als Erst- oder Zweitsprache in die deutsche Gesellschaft zu integrieren, auch wenn man ihnen "manchmal sagen muss, dass sie sich sprachlich anstrengen sollten", sagt Professor Hans-Norbert Dittmar. Ein Interview mit dem Soziolinguisten aus Berlin, zu dessen Schwerpunkten die Pragmatik der gesprochenen Sprache und der Zweitsprachenerwerb zählen.

Schlagworte: Jugendsprache, Sprache, Zweitsprache

Spar-Pakete