Problemlöser-Aufgaben

Schüler bewältigen aktiv herausfordernde Lernaufgaben durch die Übernahme von Problemlöser-Rollen

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200033012461
Schulform
Orientierungsstufe, Förderstufe, Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule
Schulfach Pädagogik
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 01.08.2015
Dateigröße 137,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Mathias Schute

Beschreibung

Wie schafft man Neugier für Probleme? Im Unterrichtsalltag zeigt sich oft: Das vom Lehrer konstruierte Problem ist nicht immer das Problem der Schüler, die mitunter wenig Interesse daran zeigen. Im Netz machen sich Schüler inzwischen immer wieder darüber lustig - mit Posts wie: "Das Mathebuch ist der einzige Ort, wo es normal ist, 52 Melonen zu kaufen!" Solche konstruierten Sachprobleme sind nicht wirklich lebensnah. Schüler werden aber erst dann neugierig auf eine Fragestellung, wenn das der Frage zugrunde liegende Problem sie persönlich betrifft, realitätsnah ist, einen Bezug zu ihrer Lebenswelt herstellt und für sie einen echten Erlebniswert darstellt.

Schlagworte: Problemlösen, Aufgabenstellung, Problemorientierung, Lebensraum, Schülerorientierung, Lernaufgaben

Spar-Pakete