Wie Justus von Liebig den Babys das Leben rettete

Lernen an einer Biografie

Beitrag aus Weltwissen Sachunterricht - Ausgabe August Heft 3 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200040012827
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe
Schulfach Sachunterricht
Klassenstufe 2. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Seiten 11
Erschienen am 15.08.2013
Dateigröße 2,0 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Rita Rohrbach

Beschreibung

Justus von Liebig gilt als der einflussreichste, erfolgreichste und bekannteste Chemiker seines Jahrhunderts. Seine Schul- und Lehrjahre verliefen aber nicht ohne Brüche: Mit 15 Jahren musste er das Gymnasium verlassen, die anschließende Apothekerlehre endete ebenfalls vorzeitig. Das kann den Kindern von heute Mut machen und ihnen einen Eindruck von den gestalterischen Potenzialen der Menschen vermitteln. Hinzu kommt, dass viele Erfindungen Liebigs, wie z. B. die Babymilch, und sein experimenteller Unterricht immer noch die Lebenswelt der Kinder berühren.

Schlagworte: Liebig (Justus von), Technisches Lernen, Nahrung, Wissenschaftler, Erfindungen, Naturbezogenes Lernen, Historisches Lernen, Stoffe

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Ganz ohne Nägel und Schrauben
Eine Brücke bauen wie Leonardo da Vinci

Dateigröße: 2,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr

Maschinen und andere Merkwürdigkeiten
Eine zweite Klasse auf der Spur von Erfindungen und Technik

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 2. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Scheibenwischer und Kaffeefilter
Erfindungen verändern das Alltagsleben

Dateigröße: 2,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 2. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete