Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen

Beitrag aus Lernen Konkret - Heft 1 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200051000184
Schulfach Fachunabhängig, Politik, Sozialkunde, Heilpädagogik/Heilerziehnung
Seiten 2
Erschienen am 15.03.2018
Dateigröße 253,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Wolfram Cremer

Beschreibung

Der Sachverhalt:
Frau Köhler unterrichtet eine Werkstufe in Rheinland-Pfalz. Gründlich bereitet sie ihre Schüler auf die Wahl der Vertretungen von Schülerinnen und Schülern vor, ebenso auf die Wahl der kommunalen Jugendvertretung. Die Schülerinnen und Schüler haben großes Interesse daran, bei schulischen und kommunalen Entscheidungsprozessen mitzuwirken. Anlässlich ihres 18. Geburtstags fragt Sabine ihre Lehrerin, ob sie nun auch mit ihren Eltern ins Wahlbüro gehen kann, wenn Landtags- oder Bundestagswahlen sind.

Schlagworte: Behinderung, Wahlrecht, Wahlrechtsausschluss

Weitere Inhalte der Ausgabe

„Zum Spielen aufgelegt“
Bedeutung und Möglichkeiten des Spiels bei geistiger Behinderung

Dateigröße: 51,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument

Dalli Knalli
Das wasserbombenstarke Reaktionsspiel

Dateigröße: 3,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument

Dorfdetektive – Dem Täter auf der Spur
Modifizierung des Spiels „Die Peking Akte“

Dateigröße: 6,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete