FACHDIDAKTIK: Einsichten in die Schrift gewinnen

Ein Vergleich der Konzepte von Montessori und Freinet

Beitrag aus Deutsch differenziert - Ausgabe Januar Heft 1 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200032013150
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Seiten 3
Dateigröße 992,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Claudia Osburg, Ada Sasse

Beschreibung

Die reformpädagogischen Ansätze von Maria Montessori und Célestin Freinet zum Schriftspracherwerb finden bis heute Beachtung. Beide entwickelten eigene Konzepte, um Kinder das Lesen und Schreiben zu lehren. Was unterscheidet und was verbindet ihre Ideen?

Schlagworte: Montessori-Pädagogik, Didaktik des Leseunterrichts, Rechtschreiben, Didaktik des Rechtschreibunterrichts Schreiben Schriftspracherwerb, Reformpädagogik, Freinet-Pädagogik, Schriftspracherwerb, Deutsch, Lesen

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

WISSEN: Maria Montessori und Célestin Freinet
Zwei europäische Reformpädagogen

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Ein schwarzes Dreieck für ein Substantiv
Einführung der Wortarten in der Montessori-Pädagogik

Dateigröße: 1,5 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Ein Tag in der Freinet-Schule
Schrift in der Pädagogik Célestin Freinets

Dateigröße: 1,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete