Kontrovers: Muss es in- und auswendig sitzen?

Was man beim Auswendiglernen lernen kann …

Beitrag aus Grundschule - Ausgabe April Heft 4 / 2012

Produktinformationen

Produktnummer OD200028012721
Schulform
Kindergarten/Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderstufe
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Seiten 1
Erschienen am 01.04.2012
Dateigröße 201,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ulrike Siebauer

Beschreibung

Auswendiglernen weckt Emotionen, nur noch wenigen ist es etwas wert, viele Kinder und ihre Eltern lehnen es entschieden ab. Doch ist es wirklich so eine stupide Übung, wie es oft
hingestellt wird?

Schlagworte: Auswendiglernen, Deutsch, Gedächtnis, Gedichte

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Mathematik anfassen?
Phänomene erkennen und Ursachen ergründen

Dateigröße: 58,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Mit Hand, Herz und Kopf
Das Mathematikum in Gießen: Mathematik mit Freude und Verstand begreifen

Dateigröße: 232,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Die Insel
Ein Klassenzimmer zum „Mathe spielen“

Dateigröße: 264,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 4. Schuljahr

Alle 13 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete