Entwicklung des öffentlichen Bildungswesens im Süden der USA

Ethnizität, Politik und Geographie

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Oktober Heft 10 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010596
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie, Geschichte
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 16.09.2011
Dateigröße 1,4 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Adam Fairclough

Beschreibung

Das Erbe der Sklaverei hat die Entwicklung des öffentlichen Schulwesens im Süden der USA grundlegend beeinflusst. Während der Phase der "Reconstruction" (1865-77) gründeten die ehemaligen Konföderierten ethnisch segregierte öffentliche Schulsysteme, die erst 1954 durch den Obersten Gerichtshof für verfassungswidrig befunden wurden.

Schlagworte: Ethnische Minderheiten, Südstaaten, Bildungswesen

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Der Einfluss tropischer Wirbelstürme auf die Küstenregionen der Südstaaten der USA

Dateigröße: 1,5 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der Süden der USA
Regionalisierung und Imagination

Dateigröße: 5,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

The Emblematic South
Deutung der Geschichte des Südens der USA und ihre kulturgeographischen Repräsentationen

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete