Kühlwasserversorgung zu Zeiten des Klimawandels

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe Juli / August Heft 7-8 / 2013

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010747
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 15.07.2013
Dateigröße 919,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Martina Flörke, Florian Wimmer

Beschreibung

Der Klimawandel könnte weitreichende Folgen für die europäische Energiewirtschaft haben, weil steigende Temperaturen und sinkende Niederschläge die zukünftigen Wasserressourcen reduzieren. Dies gefährdet die Versorgung konventioneller Kraftwerke mit Kühlwasser und führt bei steigender Wassernachfrage möglicherweise zu verschärftem Wettbewerb um Wasserressourcen, die über die Sicherung der Trinkwasserversorgung hinausgehen. Droht deshalb eine Einschränkung der Energieversorgung, weil die Kühlung der Kraftwerke zukünftig nicht ohne Unterbrechung sichergestellt werden kann? Im Beitrag werden modellierte Szenarien vorgestellt, die mögliche zukünftige Entwicklungen aufzeigen.

Schlagworte: Klimamodelle, Klimawandel, Energie, Wasser, Energieversorgung

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Wege des Wassers
Einblicke in den Wasserkreislauf

Dateigröße: 433,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Traditionelle Bewässerung als Kulturerbe Europas

Dateigröße: 2,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Rheinschifffahrt und Klimawandel

Dateigröße: 1,3 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete