Shakespeare – ein Phänomen

Wie man Lernende für Shakespeares Stücke begeistern kann

Beitrag aus Praxis Englisch - Ausgabe August Heft 4 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200041013080
Schulform
Hauptschule, Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Englisch
Klassenstufe 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 18.07.2011
Dateigröße 269,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Zoe Grigoriadou, Stephanie Hempel

Beschreibung

Es stellt sich oft die Frage, warum Shakespeare nach über 400 Jahren
noch so beliebt ist. Sie lässt sich leicht beantworten: Er ist universell.

Schlagworte: Shakespeare (William)

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Cast away on an island
Shakespeare’s play The Tempest for young pupils

Dateigröße: 714,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Staging Richard III
Performing a villain: interpreting the soliloquy

Dateigröße: 974,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Shakespeare: der meistverfilmte Autor der Geschichte
Eine Betrachtung verschiedener Filmversionen Macbeths

Dateigröße: 607,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete