Die Samen: Ureinwohner Nordeuropas

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Februar Heft 2 / 2014

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013475
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 01.02.2014
Dateigröße 392,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Melanie Kappler

Beschreibung

Den meisten sind sie unter dem Namen "Lappen" bekannt und ihr Siedlungsgebiet wird als Lappland bezeichnet: Ein Gebiet, das man auf politischen Karten vergeblich suchen wird. Sie selbst nennen sich Samen, was auch die politisch korrekte Bezeichnung ist, und sind Mitglieder einer fast unbekannten Bevölkerungsgruppe Skandinaviens, die klischeehaft meist mit der Rentierzucht verbunden werden.

Klassenstufe 8-10

Schlagworte: Landnutzung, Nordeuropa, Siedlungsgeographie, Landschaftsökologie, Ökologie, Skandinavien, Europa, Landschaftszonen, Rentierhaltung, Überweidung, Indigene Völker, Lappland, Samen, Weidewirtschaft

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Warum Finnen so merkwürdige Namen haben ...
Grundlagen

Dateigröße: 100,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Fehmarnbelt: "Brücke" nach Nordeuropa
Ein Jahrhundertvorhaben am Großen Belt

Dateigröße: 562,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Auf der Suche nach dem Polarkreis

Dateigröße: 807,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete