Lawinenschutz - eine immer größere Herausforderung

Galtürs Schutzstrategie mit der Methode "Wo ist was möglich?" erkunden

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe Dezember Heft 12 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013923
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 5
Dateigröße 6,7 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Thomas Kisser

Beschreibung

1999 traf ein Lawinenunglück die österreichische Gemeinde Galtür in Tirol. Aus dem tragischen Geschehen hat man vor Ort gelernt und den Lawinenschutz intensiviert. Anhand des Raumbeispiels wird deutlich, wie Schutzmaßnahmen die Vulnerabilität eines Ortes senken und sich die sozialen Netzwerke zwischen den Bewohnern und ihre Mentalität positiv auf die Resilienz auswirken können.

Schlagworte: Naturgefahren, Verwundbarkeit, Lawinen Katastrophenschutz

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Naturgefahren
Gefährdung, Frühwarnung und Reaktion

Dateigröße: 22,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Hochwasser in Löbnitz
Auswirkungen und Schutzmaßnahmen

Dateigröße: 6,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 8. Schuljahr

Tanz auf dem Vulkan
Erarbeitung und Bewertung von Strategien zum Schutz der am Vesuv lebenden Menschen

Dateigröße: 5,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete