Hennecke, Jähn & Co

Von Kumpeln und Kosmonauten als Helden der DDR

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Juli Heft 4 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200031010769
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsvorbereitungsjahr, Berufsgrundbildungsjahr, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 11. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 20.06.2011
Dateigröße 553,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Marc Levasier

Beschreibung

Sie leisteten Herausragendes und lieferten so Ansporn für andere: der Bergmann Adolf Hennecke, der Kosmonaut Sigmund Jähn oder der Radsportler Gustav Adolf "Täve" Schur. Sie wurden von der DDR-Führung als Helden instrumentalisiert. Und sie sollten Beispiel dafür sein, dass jeder Bürger etwas zum Aufbau des sozialistischen Staates beitragen konnte. Schülerinnen und Schüler der Klasse 9/10 erörtern hier, welche Funktion die Stilisierung der zahlreichen Helden - fast jeder konnte einen Orden bekommen - in der Gesellschaft der DDR hatte.
UE Sek I

Schlagworte: DDR, SED-Staat, Helden, Hennecke (Adolf), Propaganda

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Helden
Kulturelle Muster des Besonderen

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Helden – Ein (un-)zeitgemäßes Thema?

Dateigröße: 87,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument

Leonidas
Militärische Selbstaufopferung zum Ruhme der Heimat – eine Heldentat?

Dateigröße: 541,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete