Querulanten oder Helden?

Friedensaktivisten in der Bundesrepublik und der DDR

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Juli Heft 4 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200031010771
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Berufsvorbereitungsjahr, Berufsgrundbildungsjahr, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 11. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 20.06.2011
Dateigröße 540,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Melanie Urban

Beschreibung

In den 1980er Jahren erwuchs sowohl in der Bundesrepublik als auch in der Deutschen Demokratischen Republik eine Friedensbewegung. Ihre zahlreichen Aktivisten engagierten sich trotz persönlicher Risiken für ein Ende des Wettrüstens inmitten des Kalten Krieges, die atomare Abrüstung und eine dauerhafte Friedensordnung. An zwei konkreten Beispielen erarbeiten Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse ein differenziertes Bild von den jeweiligen Akteuren und setzen sich mit den Folgen und Bewertungen der Friedensaktionen auseinander.
UE Sek I

Schlagworte: Atomwaffen, NATO-Doppelbeschluss, DDR, Friedensbewegung, Helden

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Helden
Kulturelle Muster des Besonderen

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Helden – Ein (un-)zeitgemäßes Thema?

Dateigröße: 87,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument

Leonidas
Militärische Selbstaufopferung zum Ruhme der Heimat – eine Heldentat?

Dateigröße: 541,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 6. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete