Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Missglückte Befreiung, aber moralische Legitimation

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe März Heft 2 / 2016

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012918
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Schulfach Geschichte
Klassenstufe bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.03.2016
Dateigröße 1,3 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Wolfgang Benz

Beschreibung

Widerstand gegen den Nationalsozialismus war mehr als stille, private Opposition, Widerstand bedeutete offene Kritik an der Ideologie und Politik des NS-Staats, wie sie Einzelne übten, und Widerstand war die Verschwörung zum Sturz des Regimes, zu der sich Männer und Frauen zusammenfanden, die zugleich eine neue Staats- und Gesellschaftsordnung nach Hitler planten. Widerstand gegen den Nationalsozialismus war immer mit der Gefährdung des eigenen Lebens und der Angehörigen verbunden. Das setzte die Überwindung anerzogener Wertvorstellungen voraus, besonders die der unbedingten Loyalität gegenüber Staat und Regierung. Auch deshalb dauerte es lange, bis sich in ganz unterschiedlichen Kreisen Widerstand gegen den Nationalsozialismus formierte. Und deshalb scheiterten alle Aktionen, die dem Nationalsozialismus aus der deutschen Gesellschaft heraus ein Ende bereiten wollten. Die Wirkung der Opposition konnte deshalb nur in der moralischen Legitimation des Wiederaufbaus von Staat und Gesellschaft nach 1945 bestehen.

Basisbeitrag

Schlagworte: NS-Diktatur, Widerstand im Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

"Die Herausforderung des Einzelnen" - Deutscher Widerstand in der NS-Zeit

Dateigröße: 86,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: bis 13. Schuljahr

Gefährliche Witze
Der Kabarettist Werner Finck

Dateigröße: 270,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Ein mutiger Pfarrer: August Wörner
Widerstand eines katholischen Geistlichen

Dateigröße: 519,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 15 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete