Eine verpasste Chance?

Die Februarrevolution 1917

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Mai Heft 3 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013029
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 02.05.2017
Dateigröße 177,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Sönke Jaek

Beschreibung

Massendemonstrationen führten Ende Februar 1917 zum Sturz der Zarenherrschaft. Doch war dieses Ereignis nur eine Episode auf dem Weg zum bolschewikischen Umsturz, wie Lenin die Versuche der Provisorischen Regierung und der Sowjets, liberale und soziale Forderungen zu realisieren, abtat? Oder war der Umbruch vom Februar 1917 eine soziale und demokratische Revolution? Schülerinnen und Schüler (Klasse 9/10) erkunden Ziele, Probleme und Urteile.

Schlagworte: Russische Revolution, Sowjet, Doppelherrschaft, Sowjets, Massenbewegungen, Provisorische Regierung

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Russische Revolution 1917
Eine epochale Begebenheit im Spiegel historischer Deutungen

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Russland 1917
Didaktische Überlegungen

Dateigröße: 58,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Zaristische Autokratie
Das vorrevolutionäre Russland – ein sozioökonomisches Pulverfass?

Dateigröße: 247,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 11. Schuljahr

Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete