Vom Gedenktag zur Denkstunde

Didaktische Überlegungen

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe September Heft 5 / 2017

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013064
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachschule
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 01.09.2017
Dateigröße 63,9 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Rainer Brieske, Klaus Fieberg

Beschreibung

Feiertage stellen im Sinne des Konzeptes der "Erinnerungsorte" (Nora) Verdichtungen erinnerungswürdiger Ereignisse der Geschichte dar. Als "symbolische Repräsentationen" (Siebeck) bilden sie idealerweise in der Summe einen offiziellen Diskurs über die Identität und das Geschichtsbild einer Nation ab. Sie sind folglich willkommene Quellen für eine Diskussion mit Lernenden über die Erinnerungswürdigkeit und Prozesshaftigkeit von Geschichte, aber auch über das eigene Verhältnis zum offiziellen Diskurs und zur eigenen Identität.

Schlagworte: Politische Feiertage, Politische Gedenktage

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Politische Feiertage in Deutschland
Gedenk- und Feiertage als umstrittene Symbole

Dateigröße: 1,4 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der 27. Januar
Eine neue Form des Erinnerns an den Holocaust?

Dateigröße: 202,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Der 1. Mai
Kampftag – Feiertag – Volksfest?

Dateigröße: 357,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete