Der "Ost-Ampelmann"

„Heimliches Wappen der DDR“?

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe Juli Heft 4 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013156
Schulform
Hauptschule, Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Geschichte, Geschichtlich-soziale Weltkunde, Gesellschaftslehre, Politik
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 3
Erschienen am 02.07.2018
Dateigröße 120,2 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Rainer Brieske

Beschreibung

Das "Ost-Ampelmännchen" ist wie kaum eine andere Gegenstandsquelle ein verdichtendes Symbol für Wendezeit und Vereinigung. Im SPIEGEL wurde es sogar als "Heimliches Wappen der DDR" (2/1997) bezeichnet. Mit ihm verbunden sind Identifikation, Kommerzialisierung und Ostalgie. So spiegelt sich in ihm der Zustand des deutschen Einigungsprozesses.

Schlagworte: Ampel, DDR, Ampelmann, Ostalgie

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Berliner Republik
Deutschlands neue Rolle in einer sich rasant wandelnden Welt

Dateigröße: 340,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Berliner Republik
Didaktisch-methodische Überlegungen

Dateigröße: 64,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Der „Zwei-plus-Vier-Vertrag“
Außenpolitisches Gründungsdokument des vereinten Deutschland

Dateigröße: 226,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete