Parteien

Partizipationsagenturen im Rahmen der politischen Willensbildung?

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe Juni Heft 3 / 2011

Produktinformationen

Produktnummer OD200034012943
Schulform
Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule, Fachoberschule/Berufsoberschule, Fachschule
Schulfach Politik, Sozialkunde
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 11. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 16.05.2011
Dateigröße 696,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Hartmann Wunderer

Beschreibung

Parteien spielen in der Demokratie eine entscheidende Rolle. Politisch Gleichgesinnte gründen Parteien, um auf diese Weise ihre Interessen und politischen Vorstellungen durchzusetzen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Parteien als institutionelle Räume von Partizipation im Rahmen unseres politischen Systems kennen.
Klassenstufen 9-10

Schlagworte: Demokratie leben und lernen, Wahlen, Parteien, Willensbildung, Partizipation, Politik im Nahraum

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Von Wutbürgern und Mitgestaltern
Demokratische Teilhabe und ihre Förderung

Dateigröße: 436,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Partizipation
Motive und Erscheinungsformen

Dateigröße: 947,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Lern-und Lebensraum Schule
Politik im Nahbereich und Partizipation

Dateigröße: 474,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 9 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete