Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb
Zurück

Fabel - Das Selbstverständnis der Aufklärer am Beispiel der Fabel

Textanalyse mit Problemerörterung

EinFach online

Sofort verfügbar
4,50 €
Zum Kauf anmelden
Exklusiv für Lehrkräfte und Schulen
Dieses Produkt darf nur von Lehrkräften, Referendaren/Referendarinnen, Erzieher/-innen und Schulen erworben werden. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an.
Produktnummer

OD100101000043

Schulfach

Deutsch

Klassenstufe

11. Schuljahr bis 12. Schuljahr

Erschienen am

26.11.2012

Dateigröße

184,5 kB

Dateiformat

Word-Dokument

Es handelt sich um eine Klausur, die in Grundkursen der gymnasialen Oberstufe eingesetzt werden kann, in denen die Epoche der Aufklärung erarbeitet wurde.

Im ersten Arbeitsauftrag vergleichen die Schülerinnen und Schüler zwei Fabeln (aus der Zeit der Reformation und der Epoche der Aufklärung) unter besonderer Berücksichtigung der unterschiedlichen Aussageabsichten beider Texte. In einem zweiten Arbeitsauftrag erörtern sie ausgehend von einem Text des Philosophen Karl Jaspers die Frage, ob und inwieweit die Gegenwart als aufgeklärtes Zeitalter empfunden werden kann.