Westermann Logo

Alexa Skill für ein Tabellenbuch in der beruflichen Bildung

Alexa ist eine Sprachsoftware, entwickelt von Amazon, die sich mittlerweile als einer der wichtigsten
Player im Bereich Sprachsoftware etabliert hat und auf zahlreichen Endgeräten zur Verfügung steht.
60 % der Deutschen haben 2019 schon einmal eine Sprachsteuerung bedient (Quelle Statista; Umfrage zur Verwendung von Sprachsteuerungen in Deutschland 2019 | Statista).

Die Alexa Sprachsoftware ist ein Bestandteil vieler Lautsprecher von Amazon, aber auch Drittanbieter bieten mittlerweile Alexa kompatible Lautsprecher an. Neben den physischen Geräten gibt es auch diverse Apps, die mit Alexa unterstützen und mit denen Alexa Skills nutzbar sind.

Tabellenbücher enthalten eine Vielzahl an Informationen: Normen, Herstellerunterlagen, Formeln und weitere. Um aber innerhalb dieser Menge an Informationen eine speziell gesuchte Tabelle zu finden, ist der richtige Umgang mit dem Tabellenbuch essentiell.

Egal ob das Tabellenbuch für den Bereich Metalltechnik, Elektrotechnik, Versorgungstechnik oder zu einem beliebig anderen Thema ist: Auszubildende müssen sich mit den Büchern beschäftigen und lernen, wie sie dort Informationen finden können.

Tabellenbücher dürfen in die Abschlussprüfung mitgenommen werden, gerade dort ist jede Sekunde wertvoll und Informationen müssen schnell gefunden werden. Selbst in der Berufspraxis sind Tabellenbücher ständige Begleiter und werden regelmäßig zu Rate gezogen.

Die Arbeit mit einem Printmedium steht für Auszubildende in einem starken Kontrast zur alltäglichen Mediennutzung. Im privaten und beruflichen Alltag dominieren mittlerweile digitale Medien.

Die Kommunikation der jungen Nachwuchskräfte verändert sich immer mehr: Über Chats werden keine Texte mehr geteilt, sondern Videos und Sprachnachrichten (Vgl. Abb. 1).

Die Begeisterung, sich mit einem Tabellenbuch, noch dazu einem Printwerk zu beschäftigen ist daher nicht besonders groß.

Mit dem Alexa-Skill für das Westermann Tabellenbuch Elektronik Tabellen – Betriebs- und Automatisierungstechnik ist es erstmals möglich, per Sprachsteuerung in einem Printwerk zu suchen und den Sprachsteuerungstrend zu nutzen, um Schülerinnen und Schülern den Zugang zum Tabellenbuch zu erleichtern.

Über 3.000 Begriffe lassen sich per Sprachsteuerung von einem Alexa-Endgerät oder via Smartphone mittels verschiedener Apps abfragen. Der Skill nennt nicht nur die passende Seitenzahl im Tabellenbuch, sondern liefert auch eine knappe Definition des Begriffs.

Wir vom Verlag sind der Meinung, dass der Skill für Abwechslung und Spaß im Umgang mit den Tabellenbuch sorgt und gleichzeitig einen auditiven Lerneffekt bietet.
 
Unabhängig von dem Skill zu dem Tabellenbuch ist die Entwicklung einer Sprachsteuerung als Ergänzung zu einem haptischen Lehrwerk ein weiterer Schritt auf der Digitalisierungsleiter in der beruflichen Bildung.
 
Neben der Entstehung des eigentlichen Produktes brachte uns die Entwicklung des Skills einen Erfahrungszuwachs im Bereich Sprachsteuerung, der sich schon bald in den verschiedensten Projekten auswirken könnte.

Vielleicht wird eines Tages auch das sprechende Buch, so wie heute die Sprachnachrichten über Messenger Dienste, zum Alltag gehören.
Abb. 1

Ihr Autor

Peter Stuhr Senior Programmmanager Berufliche Bildung bei der Westermanngruppe und Enthusiast für Sprachsteuerung in Büchern.