Die Redaktion der PRAXIS ENGLISCH
Daniel Shatwell (V.i.S.d.P.)
E-Mail: daniel.shatwell@edu-group.de

Geschäftsführung
Thomas Michael 

Redaktionsleitung
Ute Pietzsch

Der wissenschaftliche Beirat

Wer verbirgt sich hinter dem abstrakten Begriff „Beirat”? Und was sind die individuellen Motive, an der Zeitschrift PRAXIS ENGLISCH mitzuarbeiten?

Der wissenschaftliche Beirat

Um Ihre Zeitschrift zu der fundierten Hilfe zu machen, die Sie brauchen, arbeiten zahlreiche Menschen Hand in Hand. Dazu gehören u. a. Autorinnen, Autoren, die Redaktion, Gestalter und Gestalterinnen sowie der wissenschaftliche Beirat.

Dieses Gremium aus namhaften Expertinnen und Experten aus Fachdidaktik, Wissenschaft, Lehrerbildung und Schule plant und entwickelt gemeinsam mit der Redaktion das Konzept und die Themen der Zeitschrift. Ohne seinen kompetenten Blick „von außen”, die fachlichen Impulse und intensive Beratung wäre die Qualität Ihrer Zeitschrift schlicht nicht die, die Sie kennen und schätzen.

Wer gehört dem Beirat der PRAXIS ENGLISCH an?

Daniela Franzen

Daniela Franzen unterrichtet neben Geschichte und Politischer Bildung mit großer Freude Englisch SchülerInnen der Jahrgänge 7 bis 13 an einer Integrierten Sekundarschule in Berlin. Darüber hinaus verfügt sie über mehrjährige Berufserfahrungen in der fachdidaktischen Ausbildung von BerufsanfängerInnen wie auch in der Weiterbildung von KollegInnen. Besonders wichtig ist ihr die Literatur und der Wunsch, möglichst alle SchülerInnen für Romane, Geschichten und Texte in der Fremdsprache zu begeistern – sei es für klassische wie auch für moderne Texte. Weitere Schwerpunktthemen sind die Förderung des selbstständigen Lernens und der Fremdsprachenunterricht in heterogenen Lerngruppen.
Warum ich im Bereit der Zeitschrift Praxis Englisch mitarbeite:
Überzeugt hat mich zunächst das breite und abwechslungsreiche Angebot der Zeitschrift an sich, das ja von kreativen und innovativen Beiträgen für die KollegInnen über praxisnahe und überaus brauchbare fachdidaktische Unterrichtstipps bis hin zu landeskundlichen und methodischen Anregungen reicht. Ich schätze heute besonders die Zusammenarbeit, den intensiven und spannenden Austausch mit AutorInnen wie auch die Beschäftigung mit neuen fachdidaktischen und methodischen Ansätzen und Themen, die die Mitarbeit erfordert und mit sich bringt.
Zoe Grigoriadou

Zoe Grigoriadou ist Deutsch- und Englischlehrerin für den Primar- und Sekundarstufenbereich. Sie arbeitet als Lehrerin an der Bonn International School und verfügt über langjährige Erfahrung als Autorin und Moderatorin. Sie ist als Workshop-Trainerin im internationalen Schulwesen und in der Lehrerfortbildung tätig. Ihre Schwerpunktthemen sind: Literatur, Literacy, Lese- und Schreibstrategien, Sprechfertigkeit, Theater, Museumspädagogik, und Bild- und Filmanalyse.
Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Englisch mitarbeite:
Besonders der Austausch in einem interessierten und langjährig existierenden Team sowie die Möglichkeit, mich mit unterschiedlichen Themen kreativ auseinandersetzen zu können, haben mich dazu gebracht, dem Beirat der Zeitschrift beizutreten. Praxis Englisch bietet einen schnellen Zugriff auf breitgefächerte themenbezogene Unterrichtsentwürfe, die jeder Lehrer in seinem Englischunterricht umsetzen kann. Außerdem enthält sie landeskundliche Beiträge und unterrichtspraktische Methoden, die jedem Lehrer als Wissenspool zur Verfügung stehen.
Maren John

Mein Name ist Maren John. Längere Aufenthalte in Südafrika während meiner Kindheit und Schulzeit haben meine Leidenschaft für fremde Länder entfacht, sodass ich später auch in England und Italien gelebt habe. Als Gymnasiallehrkraft für die Fächer Englisch, Deutsch und Italienisch bin ich heute vorrangig in der Aus- und Fortbildung am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) tätig.
Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Englisch mitarbeite:
An der Mitarbeit an der Zeitschrift Praxis Englisch reizt mich neben der kreativen Arbeit in einem Team insbesondere die vertiefte Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Themen sowie die Möglichkeit, Lehrkräfte mit Unterrichtsmaterial zu unterstützen.
Jenifer Pötzsche
Jenifer Pötzsche ist staatlich anerkannte Film-, Fernseh- und Bühnenschauspielerin und hat anschließend an ihre Berufsausbildung ein Studium für Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Deutsch und Englisch absolviert. Sie verfügt über Berufserfahrung in verschiedenen Bildungssystemen (England, Deutschland, Asien) und hat in Ost-Timor (Dili) ein Curriculum für die Lehrerbildung in der Grundschule implementiert. Sie ist in der Lehrerfortbildung tätig und gibt regelmäßig Webinare und Workshops für den Westermann Verlag. Ihre Schwerpunktthemen sind: performatives Lernen, Theater, Filmanalyse, Literatur sowie Einsatz neuer Medien im FSU.
Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Englisch mitarbeite:
Ein Heft, das die Unterrichtsvorbereitung entlastet, fertige und sofort einsetzbare Materialien enthält und bei dem man sich keine Sorgen darüber machen muss, ob diese funktional sind oder ob man noch selbst einen Erwartungshorizont erstellen muss – das ist genau das, was Lehrer*innen in ihrem Alltag brauchen. Ich finde es spannend, Best Practice Beispiele anderer Lehrkräfte in der Zeitschrift bereitzustellen und aus deren Vielfalt zu schöpfen, um mehr Schüler*innen zu erreichen.
Christine Schramm

Mein Name ist Christine Schramm. Ich bin Gymnasiallehrkraft für die Fächer Englisch, Geschichte und Wirtschaft/ Politik. Schon früh hat mich die angelsächsische Kultur in all ihren Facetten interessiert, weshalb ich über längere Zeiträume in den USA, Neuseeland und England gelebt habe. Seit 2018 bin ich vorrangig in der Aus- und Fortbildung am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) tätig.
Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Englisch mitarbeite:
An der Mitarbeit an der Zeitschrift Praxis Englisch reizt mich die Auseinandersetzung mit aktuellen fachdidaktischen Fragestellungen im Team sowie die kreative Arbeit bei der Entwicklung von Unterrichtsvorschlägen.
Als Autor / Autorin mitarbeiten
Sie haben gute Erfahrungen mit Ihren Unterrichtsentwürfen gemacht? Sie möchten Ihren Kolleginnen und Kollegen von Ihren Konzepten berichten?

Wir suchen immer neue und frische Ideen, die unsere Fachzeitschrift noch besser machen können. Wenn Sie unsere Zeitschrift mitgestalten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu informieren.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Arbeitsproben leider nicht zurückschicken können.
Leserservice / Abonnement
Telefon: +49 (0)531 12325-288
Fax: +49 (0) 531 / 708 617
E-Mail: leserservice@westermann.de

Anzeigenverkauf
Svenja Ahrens
Telefon: +49 (0)531 708-8346
E-Mail: svenja.ahrens@westermanngruppe.de

Vertrieb
Karin Pusz
Telefon: +49 (0)531 708-8306
E-Mail: karin.pusz@westermanngruppe.de

Marketing
Nannette Peters
Telefon: +49 (0)531 708-397
E-Mail: nannette.peters@westermanngruppe.de

Weitere Kontaktadressen finden Sie auf unserer Impressumsseite.