Die Stimme einer Frau in der Barocklyrik

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200038012812
Schulfach Deutsch
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 11
Erschienen am 02.08.2007
Dateigröße 411,1 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Marina Dahmen
Verlag Westermann

Beschreibung

Eine 17-jährige Autorin verfasst in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges Liebesgedichte, die sie überregional bekannt machen. Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bekommen durch Sibylla Schwarz die einmalige Gelegenheit, sich über mehrere Epochen hinweg mit dem Leben und den Texten einer Gleichaltrigen zu beschäftigen: Welche Fragen treiben die junge Frau um? Welche Sprache findet sie? Wie gelangt sie zu Anerkennung in einer von Männern geprägten Gesellschaft?

Schlagworte: Lyrik, Texterschließung, Sibylla Schwarz, 17. Jahrhundert, Textanalyse, Barocklyrik, Textdeutung

PRAXIS DEUTSCHUNTERRICHT abonnieren und Vorteile sichern!

Den Deutschunterricht neu gestalten!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS DEUTSCHUNTERRICHT kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete