Germaneneinfälle

Die Krise des Römischen Reiches im dritten Jahrhundert

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe November Heft 6 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013182
Schulform
Hauptschule, Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Sekundarstufe II, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsfachschule, 2-jährige
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 01.11.2018
Dateigröße 595,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Melanie Urban
Verlag Westermann

Beschreibung

Germanische Verbände, die immer wieder weit ins römische Kernland eindrangen, machten dem Römischen Reich im 3. Jahrhundert zu schaffen. Die Schülerinnen und Schüler (Klasse 6/7) setzen sich mit einem besonderen Schatzfund im Rhein auseinander und erkennen am Beispiel eines Germaneneinfalls um 260 n. Chr., wie sich die Römer zur Wehr setzten und auf die germanischen Überfälle reagierten.

Schlagworte: Neupotz, Raubzug, Germanen, Germaneneinfall

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Am Rand des Imperiums
Die wechselvolle Beziehung zwischen Germanen und Römern

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Germanen und Römer
Didaktisch-methodische Überlegungen

Dateigröße: 81,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 6. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Germanen
Von Langhaus, Landarbeit und römischer Sichtweise

Dateigröße: 1,5 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete