Sollten Politiker auf Twitter & Co. verzichten?

Nach dem Datenklau und Habecks Rückzug (2-2019)

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015120
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe ab 7. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 31.01.2019
Dateigröße 226,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Alexander Schäfer
Verlag Westermann

Beschreibung

Der Aufschrei war groß - ein 20-Jähriger wurde in Mittelhessen Anfang Januar festgenommen. Er hatte rund 1.000 Journalisten, Prominente und Politiker gehackt. Bei rund 50 Fällen war der Datenklau schwerwiegend, weil private Fotos oder Mails veröffentlicht wurden. So auch von Robert Habeck (Die Grünen), der bekanntgab, sich aus den sozialen Netzwerken zurückzuziehen. Auf Talkshows - wo er 2018 der am häufigsten eingeladene Politiker war - werde er aber weiterhin nicht verzichten.

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete