Aufbruch und Enttäuschung

Zwiespältige Anfangsjahre der Weimarer Republik

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe 6/2019 (November)

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013235
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 01.11.2019
Dateigröße 1,5 MB
Dateiformat PDF-Dokument
Autoren/Autorinnen Ursula Büttner
Verlag Westermann

Beschreibung

Das erste Jahrfünft der Weimarer Republik war eine hochdramatische Zeit. Die Deutschen wurden zwischen extremen Erfahrungen und Empfindungen hin- und hergeworfen: Glück über das Ende des verheerenden Krieges - Schmerz über die Niederlage; Hoffnung auf eine bessere Zukunft in einem demokratischen und sozial gerechten Staat - abgrundtiefe Enttäuschung über den harten Frieden, die bürgerkriegsähnliche Gewalt, die unerfüllten sozialen Erwartungen und das zerstörerische Währungschaos.

PRAXIS GESCHICHTE abonnieren und Vorteile sichern!

Kluge Konzepte für anschaulichen Unterricht

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS GESCHICHTE kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Weimarer Republik
Didaktische Hinweise zu den Krisenjahren

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Oktoberreformen
Die Parlamentarisierung in der Zeit der Hoffnungen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Der 9. November 1918
Die „doppelte“ Ausrufung der Republik

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete