"Green Deal" - Corona-Krise als Chance für den Klimaschutz?

Praxis Politik aktuell 12/2020

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015272
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 05.06.2020
Dateigröße 176,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Teresa Tuncel
Verlag Westermann

Beschreibung

Im Zusammenhang mit dem globalen Problem des Klimawandels hat sich die EU das Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein. Dabei wurden Ziele und Maßnahmen festgelegt, die in dem Plan namens "Green Deal" verankert sind. Viele Branchen sehen in den entsprechenden Maßnahmen ein Risiko. Die Diskussionen um den Green Deal haben im Zuge der Corona-Krise an Intensität gewonnen. Befürworter des Green Deal sehen in der Corona-Krise die Chance, Investitionen, die zur Stabilisierung der Wirtschaft getätigt würden, gleichzeitig für die Umsetzung der Maßnahmen des Green Deal zu nutzen. Gegner sprechen sich gegen die Umsetzung der Maßnahmen des Green Deal aus, da man die Wirtschaft in der Corona-Krise nicht zusätzlich belasten dürfe.

Schlagworte: Corona, Europäischer Green Deal, Wirtschaft

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete