EU-Gipfel im Juli 2020 - ein historischer Moment?

Praxis Politik aktuell 15/2020

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015289
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 10.08.2020
Dateigröße 163,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Stefan Follmann
Verlag Westermann

Beschreibung

Im Rahmen des EU-Gipfels im Juli 2020 haben sich die Mitglieder bei zwei großen Themen geeinigt: Corona-Hilfen für wirtschaftlich angeschlagene Staaten in einer Höhe von insgesamt 750 Milliarden Euro sowie den mehrjährigen Finanzrahmen des EU-Haushalts. Dabei geht es um Mittel von 2021 bis 2027. Insgesamt ist dafür eine Summe von 1074 Milliarden Euro eingeplant. Sehr offen kamen bei der Frage nach dem EU-Haushalt, den Corona-Hilfen und entsprechender Rechtsstaatlichkeitsklauseln die Konfliktlinien innerhalb der Europäischen Union zum Vorschein. Das Ergebnis wiederum wurde durchgängig als Erfolg kommentiert, mitunter mit Worten von einer "historischen Stunde" für die EU.

Schlagworte: EU, Rechtsstaatlichkeit, EU-Gipfel, Corona-Hilfen, Europäische Union, Wirtschaftspolitik

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete