Coronaimpfstoff: Prüfstein für Multilateralismus?

Praxis Politik & Wirtschaft aktuell 2/2021

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015318
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 25.01.2021
Dateigröße 212,4 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Stefan Lahme
Verlag Westermann

Beschreibung

Die Interessen der eigenen (potenziellen) Wählerschaft bei Beschaffung und Verteilung des Impfstoffs müssen berücksichtigt werden. Das Virus ist aber vermutlich nur nachhaltig besiegbar, wenn multilaterale Kooperation für eine ausgewogene Verteilung von Impfdosen auf globaler Ebene sorgen kann. Bezüglich der Produktion ist die Politik auf private Unternehmen angewiesen. Diese wollen ihre aufwendig entwickelten Impfstoffe möglichst gewinnbringend auf den Markt bringen.

Schlagworte: Corona-Impfung, Impfstoff, EU, Corona Impfung, internationale Zusammenarbeit, Globalisierung, Corona-Impfstoff, Multilateralismus, Coronaimpfung

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete