Russischer Frühlung 2021? Wie gefährlich ist der Protest in Russland?

Praxis Politik & Wirtschaft aktuell 4/2021

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015329
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 19.02.2021
Dateigröße 337,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Anja Dyk
Verlag Westermann

Beschreibung

Mitte Januar 2021 wird Alexei Nawalny bei seiner Rückkehr nach Russland verhaftet und später zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Daraufhin gibt es Proteste in etlichen russischen Städten, gegen die der Staat repressiv vorgeht. Tausende werden verhaftet, es gibt Verletzte, Kundgebungen werden behindert, Mitstreiter Nawalnys unter Druck gesetzt. Die harten Reaktionen werden international scharf kritisiert. Die Motive der Protestierenden sind unterschiedlich, haben aber die Schnittmenge der Unzufriedenheit. Viele identifizieren sich nicht mit Nawalnys politischen Positionen, kritisieren aber fehlende Rechtsstaatlichkeit und Korruption der politischen Eliten, wirtschaftliche Fehlentwicklungen und den willkürlichen Umgang mit Nawalny.

Schlagworte: Rechtsstaat, Russland, Demokratie, Partizipation

PRAXIS POLITIK abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete