Globale Mindeststeuer für Unternehmen - der richtige Schritt?

Praxis Politik & Wirtschaft 12/2021

Arbeitsblätter Aktuell-Service

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015364
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 11. Schuljahr
Seiten 2
Erschienen am 18.06.2021
Dateigröße 454,5 kB
Dateiformat PDF-Dokument
Autoren/Autorinnen Guido Rotermann
Verlag Westermann

Beschreibung

US-Finanzministerin Janet Yellen brachte im April 2021 eine globale Mindeststeuer in die Diskussion und formulierte damit einen Politikwechsel der USA zu diesem schon oft diskutierten Konzept. Schon am 5. Juni einigten sich die G7 auf die Einführung der Steuer und legten als Mindeststeuersatz zunächst 15 Prozent fest. Erwartet werden Mehreinnahmen von mehreren Milliarden Euro pro Jahr allein für die Europäer. Damit die Maßnahme Wirkung entfalten kann, müssen weitere wichtige Volkswirtschaften ins Boot.

Schlagworte: Globalisierung, Steuer, Globalsteuer, Gerechtigkeit, internationale Wirtschaftspolitik

PRAXIS POLITIK & WIRTSCHAFT abonnieren und Vorteile sichern!

Anschaulich politische Bildung vermitteln!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS POLITIK kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Spar-Pakete