Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb
Zurück

Recht auf akademisch qualifizierte Lehrkraft?

Beitrag aus Lernen konkret - Ausgabe 4/2021 (Oktober)

Sofort verfügbar
2,50 €
Stundent Icon
Hinweis zu Sonderkonditionen
Bei Bezahlung über Paypal und Kreditkarte können keine Sonderkonditionen gewährt werden.
Stundent Icon
Sie haben ein passendes Spar-Paket?
Um den für Sie gültigen Preis zu sehen, melden Sie sich bitte an.
LERNEN KONKRET abonnieren und Vorteile sichern!

Bildung im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von LERNEN KONKRET kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

Produktnummer

OD200051000387

Schulfach

Fachunabhängig

Klassenstufe

1. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Seiten

2

Erschienen am

26.10.2021

Dateigröße

69,9 kB

Dateiformat

PDF-Dokument

Autoren/Autorinnen

Wolfram Cremer

Mia besucht in Bayern eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. In der Klasse arbeitet eine Lehrkraft für Sonderpädagogik mit zehn Stunden. Die meisten Deputatsstunden bringt eine sog. heilpädagogische Förderlehrerin ein, die die Klasse führt. Außerdem arbeitet in der Klasse eine junge Frau, die ihr FSJ absolviert. Mia wird zusätzlich von einer Schulbegleitung unterstützt.
Den Eltern ist aufgefallen, dass im Mitteilungsheft nie Informationen der Lehrkraft für Sonderpädagogik zu finden sind. Auch bei den letzten beiden Förderplangesprächen war sie nicht anwesend. Auf Rückfrage der Eltern heißt es, dass die heilpädagogische Förderlehrerin einfach viel näher an den Kindern ist, weil sie mehr Zeit mit ihnen verbringt und deshalb als Ansprechpartnerin fungiert. Das wollen die Eltern nicht hinnehmen. Auf Nachfrage sagt die Schulleitung, dass es üblich sei, Erzieher/-innen mit heilpädagogischer Zusatzausbildung als Lehrkraft einzusetzen.

In Frage steht die Zulässigkeit der Beteiligung von nicht akademisch ausgebildetem Personal am Unterricht in Förderschulen. Diese Frage wird hier primär nach Maßgabe des bayerischen Landesrechts beantwortet.

Hands on!
Erlebnisorientierte Museumspädagogik

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: ab 1. Schuljahr

Das inklusive Museum
„Hinkommen, reinkommen, klarkommen“

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: ab 1. Schuljahr
OD200051000383

Auf ins Museum!
Planungshilfe und Checkliste für den Museumsbesuch

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 1. Schuljahr bis 13. Schuljahr
OD200051000378
Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen
Lernen konkret print+digital
Probe-Abonnement für Privatpersonen
23080030

Lernen konkret digital
Abonnement für Privatpersonen
23080050
59,00 €

Lernen konkret digital
Probe-Abonnement für Privatpersonen
23080060
5,00 €

ODCC2000
19,00 €

ODCC2800
35,00 €